Kunden aus allen Sektoren des Gesundheitswesens

Der Anspruch der Interdisziplinarität der ExperMed spiegelt sich zwangsläufig in der Kundenstruktur wider. Alle Sektoren des Gesundheitswesen können hier referenziert werden.

  • Krankenhäuser aller Versorgungsstufen und verschiedender Träger
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Senioreneinrichtungen
  • Softwarehäuser und IT-Dienstleister
  • ICT Hardwarehersteller
  • Industrieunternehmen der Medizintechnik
  • Verschiedene Industrieunternehmen
  • Verschiedene Dienstleistungsunternehmen
  • Netzanbetreiber (Telekommunikation)
  • Öffentlicher Dienst (Stadt- und Bezirksverwaltungen)

Konkrete Referenzen sind auf besondere Nachfrage möglich

Ambulante/stationäre Versorgung

Die medizinische Versorgung findet durch ambulante und stationäre Leistungserbringer statt.

ExperMed-Kunden sind hier insbesondere:

  • grössere Arztpraxen/Praxisgemeinschaften
  • MVZ
  • ambulante Reha-Einrichtungen

Krankenhäuser und Fachkliniken

  • Krankenhäuser der regionalen Grundversorgung
  • Unikliniken
  • Fachkliniken
  • Rehabiliationskliniken

Medizintechnische Industriekunden

ExperMed zählt nicht nur zahlreiche Anwender der Medizintechnik zu ihren Kunden, sondern auch die Industrie. Sowohl als Consultants als auch als Topmanager kennen wir viele Segmente:

  • Halbzeuge für medizinische Geräte und Anlagen
  • Komponenten für Medizintechnik (Metall- und Kunststoffverarbeitung)
  • Hersteller von medizintechnischen Geräten und Anlagen

Die Industriekunden der ExperMed sind sowohl mittelständische Unternehmen als auch marktführende Konzerne.

ExperMed pflegt zahlreiche itnernationale Kontakte.

Medizinische Informatik

ExperMed-Kunden mit Themen der medizinischen Informatik sind vornehmlich

  • Universitätskliniken
  • Krankenhäuser in unterschiedlicher Trägerschaft
  • Industrieunternehmen
  • Softwarehäuser
  • Netzanbieter

 

Forschung und Entwicklung

ExperMed-Teammitglieder arbeiten beteiligen sich auch regelmässig an Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Hierbei handelt es sich meist um Themen der Medizininformatik oder Medizintechnik.

Die Forschungs- und Entwicklungsprojekte finden i.d.R. in Zusammenarbeit mit

  • Universtitäten
  • Krankenhäusern
  • und Industrieunternehmen

statt.